Drei-Länder-Wasserkongress 2017
Energetisiertes und Informiertes Wasser
14./15. Oktober 2017 Bodenseeforum Konstanz

Vorträge

Sonntag, 15.10.2017
   
Einführung in den Tag durch
Dr. Folker Meißner
9:00
Prof. Gerald Pollack
The fourth phase of water - a central role in health (II) (englisch, mit deutscher Übersetzung)
9:15
Kaffeepause 10:45
Prof. Peter Dartsch
Wasser und seine regenerativen Eigenschaften - Untersuchungen an kultivierten Zellen
11:30
Dr. Reinhard Balzer
Unser Energiesystem und die wasserbasierte Elektromagnetische Trägerwelle
12:15
Mittagspause 13:00
Prof. Bernd Kröplin
Die Geheimnisse des Wassers - Neueste erstaunliche Ergebnisse aus der Wasserforschung
14:30
Dr. Klaus Volkamer
Feinstoffliche Eigenschaften von Pollackschem EZ-Wasser
15:15
Kaffeepause 16:00
Akiko Stein
Das Erbe von Dr. Masaru Emoto - Magnetresonanz-Analyse zur Wasserkristallfotographie
16:30
Dr. Folker Meißner
Resumee und Verabschiedung
17:15
Ende 17:30

 

Alle Vorträge werden von AV Record aufgezeichnet und stehen noch am selben Tag auf DVD zu Verfügung. Selbstverständlich können alle DVDs auch nach dem Kongress noch bei AV Record (s. Fachausstellung) nachbestellt werden, sodass auch diejenigen, die nicht teilnehmen konnten, in den Genuss der Präsentationen kommen.

 

 

Drei-Länder-Wasserkongress 2017
Energetisiertes und Informiertes Wasser

Abstracts

Samstag, 9:15 Uhr - 10:45 Uhr

Prof. Gerald Pollack

The fourth phase of water - a central role in health (I)

(englisch, mit deutscher Übersetzung)

School children learn that water has three phases: solid, liquid and vapor. But we have recently uncovered a fourth phase. This phase occurs next to water-loving (hydrophilic) surfaces. It is surprisingly extensive, projecting out from the surface by up to millions of molecular layers. And, its properties differ markedly from those of bulk water.

Of particular significance is the observation that this fourth phase is charged; and, the water just beyond is oppositely charged, creating a battery that can produce electrical current. We found that light charges this battery. Thus, water can receive and process electromagnetic energy drawn from the environment in much the same way as plants. Absorbed electromagnetic (light) energy can then be exploited for performing work, including electrical and mechanical work. Recent experiments confirm the reality of such energy conversion.

This energy-conversion framework seems rich with implication. Not only does it provide an understanding of how water processes solar and other energies, but also it may provide a foundation for simpler understanding natural phenomena ranging from weather and green energy all the way to biological issues such as the origin of life, transport, and osmosis.

The talk will present evidence for the existence of this novel phase of water — how come nobody’s seen it before? — and will consider the potentially broad implications of this phase for natural health. The book dealing with this subject is now available http://www.amazon.com/The-Fourth-Phase-Water-Beyond

Infos über die Referenten


 

Samstag, 11:30 Uhr - 12:15 Uhr

Csaba Vida

Kalte Fusion in den lebenden Organismen und ihre Steuerung mit Information

Im Sinne der Stellungnahme der heutigen Wissenschaft ist die Entstehung von neuen Elementen und Materialien nur durch nukleare Fusion bei sehr hoher Temperatur möglich. Wenn man aber mit einem lebenden Organismus (Pflanzen, Tieren und Menschen) bestimmte Informationsmuster mitteilt, kann es für ihn alle notwendigen Materialien herstellen.

Die Eskimos nehmen zum Beispiel nie Vitamine C zu sich, trotzdem kann man in ihrem Organismus Vitamine C finden, sie können diese mit kalter Fusion sogar aus Robbenfett oder aus anderen Lebensmitteln synthetisieren.

Louis Kervran Wissenschaftler hat untersucht, wie viel Kalzium es in dem Eigelb und Eiweiß gibt. Dann hat er auch gemessen, wie viel Kalzium in dem Körper des ausschlüpfenden Kükens beinhaltet. In dem Küken war sechsmal so viel Kalzium, als in dem Eigelb und Eiweiß. Wie kann in dem geschlossenen System des Eis mehr Kalzium in den Körper des Kükens gelangen? Die einzige Erklärung dafür ist die Fähigkeit der lebenden Organismen zu der kalten Fusion.

Diese Synthesen, bzw. kalten Fusionen sind quantenphysische Phänomene, welche durch die puren Informationen gesteuert und betrieben werden können. Das Matrix Drops Forschungsteam hat mehrere tausend pure Informationsmuster zusammengesammelt, so ist es im Stande, den Prozess der kalten Fusion der Lebewesen zu steuern und unterstützen.

Mit der Hilfe der richtig ausgewählten Informationsmuster können die Lebewesen ihre Vitamin- und Spurenelement-Vorräte auch dann wiederherstellen, wenn sie diese aus der Umgebung nicht aufnehmen können.

Durch die Steuerung mit Informationen können wir bedeutende positive Veränderungen erreichen. Z.B.: Formation der Knochen und Haut, Entfernung der Schwermetalle, Landwirtschaft ohne Chemikalien, etc.

Über unsere Erfahrungen und Ergebnisse können Sie sich in meinem Vortrag informieren. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Infos über die Referenten


 

Samstag, 12:15 Uhr - 13:00 Uhr

Dr. Frank Beck

Die Auswirkungen des Elektrosmogs auf die Wasserstruktur

Abstract folgt

Infos über die Referenten


 

Samstag, 14:30 Uhr - 15:15 Uhr

Dr. Serge Kernbach

Hochauflösende elektrochemische Wassermessungen für eine zuverlässige Erfassung von schwachen Energie- und Informationseffekten

Abstract folgt

Infos über die Referenten


 

Samstag, 15:15 Uhr - 16:00 Uhr

Nadeen Althoff

Energetisiertes und Informiertes Wasser - Anspruch und Wirklichkeit

Die Wasserforschung tritt mit den aktuellen Erkenntnissen in eine neue Phase, die einen ‚Paradigmenwechsel‘ einleitet. Wurden viele Ecken des Wasserphänomens durchleuchtet und als wichtig deklariert, stellt sich jetzt die Kernfrage: Was ist denn ein ‚Lebendiges Wasser‘, wie wirkt es und unter welchen Aspekten korrespondiert eine ‚lebendige bzw. natürliche Wasserbelebung‘, die mit dem menschlichen Organismus. Kräftigt und stärkt sie diesen? Ist ‚Lebendiges Wasser‘ ist weit mehr als die Summe von Einzelmessungen und Betrachtungen? ‚Kapieren & Kopieren‘ (V. Schauberger) ist der ‚wissenschaftliche Hauptsatz‘ in der Wasserfrage und sollte Wasserforschern als Orientierung dienen. Halten wir uns daran oder lassen wir uns von technischen Verfahren, Konzepten und Effekten innerhalb der Wasserbelebung irritieren? Die Natur selbst ist einfach. Sie arbeitet analog und zeigt uns, wie einfach wir wieder denken lernen müssen, um dem ‚Lebendigen Wasser‘ näher zu kommen.

Nadeen K. Althoff, lebt am Bodensee, ist Bio-Kombu’Cha Brauer, Getränkeentwickler für lebendige d. h. unpasteurisierte Getränke; Bio-Produkt des Jahres 1994, 29 Jahre praktische Forschung zum Thema: ‚Lebendiges Wasser‘; 1:1 Entwicklung des Bormia-Bio-Quellwassergenerators aus der Natur (Bionik), 13 Jahre Fachvorträge und Publikationen zum Thema: „Lebendiges Wasser“... Paradigmenwechsel in der Wasserforschung“, „Lebendiges Wasser... was ist das?“ und „Warum ist ‚Lebendiges Wasser‘ ein unspezifisches Heilmittel?“ Nadeen Althoff ist auch Physiotherapeut (Eutonie und Yoga) und Meditationslehrer, Künstler, Sänger (CD), Friedensforscher... (www.Bormia.de, www.nadeen.de).

Infos über die Referenten


 

Samstag, 16:45 Uhr - 17:30 Uhr

Johannes Heppenheimer

Lichtwasser revolutioniert die biologische Ernährung

Johannes Heppenheimer, Jahrgang 1957, Dipl.-Soz.-Arb. und Tonmeister im VDT, entwickelte u. a. wegweisende Programme zur Gesundheitsförderung.

Er publizierte, z.T. zusammen mit dem Sportwissenschaftler Ralf Rainer Klatt und der Ernährungswissenschaftlerin Heike Pemöller, eine Reihe von Fachbeiträgen und Dokumentationen zu Präventions- und Gesundheitsförderungsthemen. Nach einigen Jahren im Management von Unternehmen im Bereich Medizintechnik machte er sich Ende der 1990er Jahre selbständig. 2004 gründeten er und Gottfried Röttel die Salux Netzwerk GmbH.

Heppenheimers Know How in Sachen „Gesundbleiben“ und sein technisches Fachwissen sind wichtige Kernkompetenzen des Unternehmens.

Abstract folgt

Infos über die Referenten


 

Samstag, 17:30 Uhr - 18:15 Uhr

Dr. Kirsten Deutschländer

Die Heilkräfte des Wassers - überraschende Ergebnisse einer Pilotstudie

Abstract folgt

Infos über die Referenten


 

Sonntag, 9:15 Uhr - 10:45 Uhr

Prof. Gerald Pollack

The fourth phase of water - a central role in health (II)

(englisch, mit deutscher Übersetzung)

School children learn that water has three phases: solid, liquid and vapor. But we have recently uncovered a fourth phase. This phase occurs next to water-loving (hydrophilic) surfaces. It is surprisingly extensive, projecting out from the surface by up to millions of molecular layers. And, its properties differ markedly from those of bulk water.

Of particular significance is the observation that this fourth phase is charged; and, the water just beyond is oppositely charged, creating a battery that can produce electrical current. We found that light charges this battery. Thus, water can receive and process electromagnetic energy drawn from the environment in much the same way as plants. Absorbed electromagnetic (light) energy can then be exploited for performing work, including electrical and mechanical work. Recent experiments confirm the reality of such energy conversion.

This energy-conversion framework seems rich with implication. Not only does it provide an understanding of how water processes solar and other energies, but also it may provide a foundation for simpler understanding natural phenomena ranging from weather and green energy all the way to biological issues such as the origin of life, transport, and osmosis.

The talk will present evidence for the existence of this novel phase of water — how come nobody’s seen it before? — and will consider the potentially broad implications of this phase for natural health. The book dealing with this subject is now available http://www.amazon.com/The-Fourth-Phase-Water-Beyond

Infos über die Referenten


 

Sonntag, 11:30 Uhr - 12:15 Uhr

Prof. Peter Dartsch

Wasser und seine regenerativen Eigenschaften - Untersuchungen an kultivierten Zellen

Abstract folgt

Infos über die Referenten


 

Sonntag, 12:15 Uhr - 13:00 Uhr

Dr. Reinhard Balzer

Unser Energiesystem und die wasserbasierte Elektromagnetische Trägerwelle

Abstract folgt

Infos über die Referenten


 

Sonntag, 14:30 Uhr - 15:15 Uhr

Prof. Bernd Kröplin

Die Geheimnisse des Wassers - Neueste erstaunliche Ergebnisse aus der Wasserforschung

Abstract folgt

Infos über die Referenten


 

Sonntag, 15:15 Uhr - 16:00 Uhr

Dr. Klaus Volkamer

Feinstoffliche Eigenschaften von Pollackschem EZ-Wasser

Abstract folgt

Infos über die Referenten


 

Sonntag, 16:30 Uhr - 17:15 Uhr

Akiko Stein

Das Erbe von Dr. Masaru Emoto - Magnetresonanz-Analyse zur Wasserkristallfotographie

Gründerin Office Masaru Emoto Germany
Offizielle Wasserkristallfotografin des Office Masaru Emoto (EMOTO LABO EUROPE)
Leiterin EMOTO PEACE PROJECT

Schwerpunkte: Wasserkristallfotographie nach Methode von Dr. Masaru Emoto, Wasser und Frequenzforschung, Beratung und Experimente mit dem KAZUTAMA SYSTEM, Untersuchung und Messung von energetischer Wasserqualität

Der Wasserforscher Dr. Masaru Emoto hatte mit dem MRA (Magnetic Resonance Analyser) Gerät Jahre lang gearbeitet und geforscht, um das Gesetz der Frequenzen, Rätzel des Leben sowie Gesundheit & Krankheit zu lösen. Er hatte mehr als 10.000 Menschen nur mit dem informierten Wasser zur Heilung geholfen. Über seine Forschung und Erkenntnisse rund um die MRA Gerät hatte er in mehr als 11 Bücher veröffentlicht, die leider keine große Aufmerksamkeit in der Welt bekam. Deswegen wissen heute Kaum Menschen wirklich warum die Methode der weltbekannten Wasserkristallfotographie überhaupt entstanden war. Diese ist nur dadurch entstanden, um die unsichtbare, unglaubliche Effekte und Wirkung dieses MRA Gerät sichtbar zu machen.

Akiko Stein ist offizielle Wasserkristallfotografin des Office Masaru Emoto. Im Vortrag wird Akiko Stein zuerst über die Entstehungsgeschichte der Wasserkristallfotographie und ihr Gegenstand als Forschung und Experimente beschreiben. Anschließend wird das neue KAZUTAMA SYSTEM von Office Masaru Emoto erläutert. Beim Energie-Scan mit KAZUTAMA SYSTEM sehen und spüren Sie wie Körper, Geist und Seele auf unterschiedlichen Dimensionen interaktiv kommunizieren. Unsichtbare Frequenzen werden als übertragbare Daten sichtbar und anwendbar gemacht wie die Ebene der physischem körper, Emotionen oder Gedanken direkt über die Elektro-Magnetischen-Frequenzen korrespondieren. Es ist der entscheidende Punkt, was KAZUTAMA SYSTEM so einzigartiges System ist.

Infos über die Referenten


 

Sonntag, 17:15 Uhr - 17:30 Uhr

Dr. Folker Meißner

Resumee und Verabschiedung

Infos über die Referenten


 

 

 


Forum Energiemedizin: Anmeldung zum Drei-Länder-Wasser-Kongress 2017


Bodenseeforum

Drei-Länder-Wasser-Kongress 2017

Veranstaltungsort

Drei-Länder-Wasser-Kongress 2017
Bodenseeforum Konstanz · Reichenaustraße 21 · 78467 Konstanz

Anmeldung »

Telefon: 06269-427380-3 / -4

energiemedizin@fullhand-events.de


Forum Energiemedizin auf Facebook

Forum Energiemedizin auf Google+

 

 

Anfrage